zum Inhalt springen

Herzlich willkommen auf der Website des Institute for International Peace and Security Law der Universität zu Köln!

Graphisches Slider Element

Bibliothek

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 09:00 - 18:00

Es handelt sich um eine Präsenzbibliothek. Eine Ausleihe ist nur für Angehörige der Institute der UzK möglich. Ausleihanfragen richten Institutsangehörige bitte an: E-Mail.

Karneval:

Das ist Institut bleibt am 08.02.2024 (Weiberfastnacht) und 12.02.2024 (Rosenmontag) geschlossen. Am 09.02.2024 sind wir wie gewohnt für Sie da.

Das gesamte Team wünscht Ihnen schöne Karnevalstage!

Aktuelle Nachrichten

Eine laufend aktualisierte Übersicht mit Stellungnahmen von Prof. Kreß zur russischen Aggression gegen die Ukraine finden Sie hier.

9. Februar 2024:
Gemeinsam mit dem Oberstaatsanwalt Claus Hoffmann spricht Prof. Kreß bei phoenix über die Erfolgsaussichten und den Ablauf einer Anklage des russischen Präsidenten Wladimir Putin vor dem Internationalen Strafgerichtshof in den Haag. Den Beitrag finden Sie hier.

__________________________________________________________________________________________

9. Februar 2024:
In einem Interview mit Deutschlandfunk spricht Prof. Kreß über die von der Bundesregierung geplante Reform des Völkerstrafrechts. Den Link zu dem Interview finden Sie hier.

__________________________________________________________________________________________

24. Januar 2024: 
Angesichts der desolaten Versorgungslage der Zivilbevölkerung im Gazastreifen hat Rosa-Lena Lauterbach in einem Blogbeitrag für Just Security vom 24. Januar 2024 analysiert, ob die israelischen Streitkräfte die Lieferung von Treibstoff in das Gebiet verweigern dürfen oder zulassen müssen. Den Beitrag "The Law of Relief Action – Is Israel Required to Allow Fuel into Gaza?" finden Sie hier.

__________________________________________________________________________________________

6. Dezember 2023:
Die Belagerung im Gaza-Streifen infolge der Angriffe der Hamas vom 7. Oktober 2023 ist Gegenstand eines Artikels von Rosa-Lena Lauterbach vom 16. Oktober 2023 auf Articles of War. Den Artikel mit dem Titel "A “complete siege” of Gaza in Accordance with International Humanitarian Law" finden Sie hier

__________________________________________________________________________________________

24. November 2023:
Am 24.11.2023 hat Christoph Heinemann Prof. Kreß im Deutschlandfunk zu aktuellen völkerrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit dem Nahost-Krieg interviewt. Eine Aufzeichnung des Gesprächs finden Sie hier.

__________________________________________________________________________________________

23. November 2023:
Die kleine Hausarbeit im Strafrecht bei Prof. Kreß kann ab sofort beim Institut für Straf- und Strafprozessrecht (ISS) während der dortigen Öffnungszeiten abgeholt werden. Das Passwort zum Öffnen der Lösungsskizze erhalten Sie bei der Abholung.

__________________________________________________________________________________________

27. Oktober 2023:
Infolge einer langfristigen Vereinbarung mit der Universität zu Köln stellt die Alfred Landecker Foundation über 4 Millionen Euro Förderung für die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Geschichts- und Völkerrechtswissenschaft im Rahmen des neu gegründeten Cologne Center for Advanced Studies in International History and Law bereit. Einzelheiten zur Förderung finden Sie auf den Seiten der Universität zu Köln und der Alfred Landecker Foundation.

__________________________________________________________________________________________

26. Oktober 2023:
Vom 06.10. bis zum 11.10.2023 fand die Vienna Conference on Amendments unter dem Motto "Towards one Comprehensive Jurisdictional Regime for all Crimes Within the Jurisdiction of the International Criminal Court" statt, auf der Prof. Kreß eine Keynote mit dem Titel " On the New Momentum Regarding the Prosecution of the Crime of Aggression" hielt. Eine Aufzeichnung der Keynote finden sie hier.

__________________________________________________________________________________________

22. August 2023:
Die Lage in Niger infolge des Militärputsches vom 26 Juli 2023 ist Gegenstand eines Artikels von Dr. Svenja Raube auf Just Security mit dem Titel "An International Law Assessment of ECOWAS’ Threat to Use Force in Niger". Den Artikel finden Sie hier.

__________________________________________________________________________________________

08. August 2023:
Das Team gratuliert seinem Mitglied Dr. Svenja Raube zum Erhalt eines der drei Osborne Clarke Dissertationspreise. Einen Bericht zur Veranstaltung sowie den Preisträgerinnen und Preisträgern finden Sie hier.

__________________________________________________________________________________________

21. Juli 2023:
Am 17. Juli sprach Prof. Kreß aus Anlass des 25. Jahrestags der Annahme des Römischen Status des Internationalen Strafgerichtshofs in den Vereinten Nationen in New York zum Thema „Der IStGH und das Verbrechen der Aggression“. Den Link zur Aufzeichnung finden Sie hier.

__________________________________________________________________________________________

06. Juni 2023:
Am 27. März 2023 hielt Professor Kreß an der Bucerius Law School die diesjährige Luther Dispute Resolution Lecture. Sie trug den Titel „Russia’s Aggression against Ukraine: The Question of Reparation“. Den Link zur Aufzeichnung finden Sie hier.

__________________________________________________________________________________________

16. Mai 2023:
Am 4. Mai 2023 hielt Prof. Kreß im historischen Nürnberger Gerichtssaal 600 unter dem Titel „The Ukraine War and the Crime of Aggression“ die zweite Nuremberg Academy Lecture. Die Aufzeichnung der Vorlesung nebst einer anschließenden Stellungnahme von Frau Staatsministerin im Auswärtigen Amt Katja Keul und einem hierauf folgenden Gespräch zwischen Frau Staatsministerin Keul und Prof. Kreß finden Sie hier.

__________________________________________________________________________________________

12. April 2023:
Das Institut für Friedenssicherungsrecht trauert um Benjamin Ferencz, den letzten überlebenden Chefankläger der Nürnberger Prozesse und Ehrendoktor der Universität zu Köln. Der weltweit hoch geachtete Jurist verstarb am 7. April 2023 im Alter von 103 Jahren. Einen Nachruf der Fakultät finden Sie hier.

__________________________________________________________________________________________

13. März 2023:
Unter dem Titel "Ukraine: Keine Strafe für Putin?" hat die ARD in einer neuen Ausgabe des Europa Magazins erörtert, ob Wladimir Putin für die auf russischer Seite begangenen Verbrechen im Angriffskrieg gegen die Ukraine vor ein internationales Gericht gestellt werden kann. Zur rechtlichen Einordnung trägt Prof. Kreß innerhalb des Beitrags bei. 

__________________________________________________________________________________________

6. März 2023:
Im Interview der Woche des Deutschlandfunks sprach Prof. Kreß am 5. März 2023 ausführlich über Waffenlieferungen an die Ukraine, die völkerstrafrechtliche Verfolgung des Verbrechens der Aggression und die Einrichtung eines Sondertribunals zu diesem Zweck. 

__________________________________________________________________________________________

27. Februar 2023:
"Anklage gegen Putin?“ - Dokumentation der ARD mit Beiträgen von Prof. Claus Kreß.

__________________________________________________________________________________________

27. Februar 2023:
Am 24. Februar 2023 sprach Prof. Kreß zum Verbrechen der Aggression im Ukraine-Krieg auf einer internationalen Konferenz in Bergen zum Jahrestag der Auslösung des russischen Angriffskriegs.

__________________________________________________________________________________________

10. Februar 2023:
Am 11. Januar 2023 hat Prof. Kreß im Rahmen der Gesprächsreihe "Russia's aggression against Ukraine: Conversations on law and policy implications for Japan and Germany" des Max Planck Institute for Comparative and International Private Law mit Prof. Dr. Mari Takeuchi über den Status quo des Völkerstrafrechts in den beiden Ländern vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs diskutiert. Eine Aufzeichnung des Gesprächs finden Sie hier.

__________________________________________________________________________________________

16. Januar 2023:
Das Institut für Friedenssicherungsrecht gratuliert seiner wissenschaftlichen Mitarbeiterin Frau Fiona Abken ganz herzlich zum Gewinn des Lehrpreises der Fachschaft Jura für herausragende Leistungen im Bereich der Lehre in Arbeitsgemeinschaften im Strafrecht.

__________________________________________________________________________________________

14. November 2022:
Festakt im Bundesministerium der Justiz aus Anlass des 20. Jahrestags des Inkraftretens des Völkerstrafgesetzbuchs - mit einem Impulsvortrag von Herrn Prof. Kreß.

__________________________________________________________________________________________

07. November 2022:
Eine Stellungnahme von Prof. Kreß auf Ukrainisch für die Deutsche Welle zur Diskussion über ein internationales Sondertribunal für das Verbrechen der Aggression finden Sie hier. Die deutsche Fassung des Interviews ist hier veröffentlicht.

__________________________________________________________________________________________

16. September 2022:
Prof. Kreß hat am 29.06. eine Rede bei der Juristischen Studiengesellschaft in Karlsruhe zum Thema "Der Ukraine-Krieg und das völkerrechtliche Gewaltverbot" gehalten. Den Sonderdruck zur Rede finden Sie hier

__________________________________________________________________________________________

02. Juli 2022:
Zum zwanzigsten Jahrestag des Inkraftretens des Statuts des Internationalen Strafgerichtshofs hat der Deutschlandfunk diese ausgesprochen gelungene Dokumentation ausgestrahlt.

__________________________________________________________________________________________

28. Mai 2022:
Am 25.05. hat Prof. Kreß als Speaker am Runden Tisch des Council on Foreign Relations zum Thema "In Defense of a Democracy: Prosecuting Russian Aggression Against Ukraine" teilgenommen. Die Aufzeichnung finden Sie hier.

__________________________________________________________________________________________

08. Mai 2022:
Am 8. und 9. April fand in Florenz die vom Institut für Friedenssicherungsrecht mitorganisierte Konferenz "Religion, Hateful Expression, Violence“ statt. Die Aufzeichnungen der Vorträge finden Sie hier.

__________________________________________________________________________________________

19. April 2022:
Am 19.05. findet ein Symposium zum Thema "Cyber Aspects of International Peace and Security" statt. Die Einladung mit näheren Informationen und der Emailadresse zur Anmeldung ist hier abrufbar.

__________________________________________________________________________________________

18. März 2022:
Am 15.03. fand ein Online-Webinar zu dem Thema „Putins Angriffskrieg auf die Ukraine. Historische, politische und völkerrechtliche Einordnungen“ unter Beteiligung von PD Dr. Kirsten Bönker, Prof. Dr. Angelika Nußberger, Prof. Dr. Fabian Klose und Prof. Dr. Claus Kreß statt. Moderiert wurde die Diskussion von Prof. Dr. Habbo Knoch. Eine Aufzeichnung ist hier abrufbar.

__________________________________________________________________________________________

15. März 2022:
Ein Podcast der britischen Journalistin Basia Cummings zum Koblenzer Syrien-Urteil vom Januar 2022. (Link)

__________________________________________________________________________________________

07. März 2022:
Interview mit Prof. Claus Kreß über die Zukunft des Völkerrechts in Anbetracht des völkerrechtswidrigen russischen Gewalteinsatzes gegen die Ukraine. (Link)

__________________________________________________________________________________________

04. März 2022:
Von Professor Claus Kreß mit verfasste Stellungnahme gegen den völkerrechtswidrigen russischen Gewalteinsatz gegen die Ukraine. (Link)

__________________________________________________________________________________________

04. März 2022:
Professor Claus Kreß zur Aufnahme von Ermittlungen durch den Internationalen Strafgerichtshof in der Situation der Ukraine. (Link)

__________________________________________________________________________________________

25. Januar 2022:
Gespräch mit Claus Kreß im Deutschlandfunk zu dem Thema Völkerstrafrecht in Deutschland. (Link)

__________________________________________________________________________________________

17. Januar 2022:
Im Sommersemester 2022 halten die Professoren Fabian Klose und Claus Kreß ein interdisziplinäres (Geschichtswissenschaft, Rechtswissenschaft) Seminar zum Thema „Kolonialismus und Völkerrecht“ ab. Seminarbeschreibung und Themenliste finden Sie hier. Das Seminar wird am 27. und 28. Mai abgehalten. Drei Themen sind noch frei (Themenliste). Interessierte melden sich bitte vorab bei Frau Tanja Liese (tanja.liese -at- uni-koeln.de).

__________________________________________________________________________________________

14. Januar 2022:
Beitrag von Prof. Kreß auf Just Security zum Thema: "A German Sentence of Life Imprisonment for Crimes Against Humanity – A Small Measure of Justice for Syria" (Link)

__________________________________________________________________________________________

14. Januar 2022:
Beitrag von Prof. Kreß auf Just Security zum Thema: "Evacuating Nationals – A Noteworthy New Element of German Practice and Opinio Juris" (Link)

__________________________________________________________________________________________

14. Dezember 2021:
Ende November war Professor Kreß als Berichterstatter im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. (Bild 1 ; Gespräch mit der Frankfurter Rundschau ; Gespräch im Deutschlandfunk)

__________________________________________________________________________________________

16. Juli 2021:
Wir gratulieren Frau Dr. Paula Fischer ganz herzlich zur Verleihung des Osborne Clarke Preises durch die Rechtsanwaltskanzlei Osborne Clarke und die Universität zu Köln für die beste Dissertation auf dem Gebiet des internationalen Rechts.

__________________________________________________________________________________________

29. Juni 2021:
Vortrag von Prof. Dr. Claus Kreß zusammen mit Prof. Dr. Yūko Nishitani im Rahmen der Ringvorlesung „Deutsch-Japanische Wissenschaftskooperationen am Rhein“ zum Thema „Kultur im internationalen Recht – Zwei Streiflichter“ sowie Vortrag von Dr. Ruth Effinowicz und Prof. Dr. Wataru Watanabe zum Thema „75 Jahre unveränderte japanische Verfassung. Herausforderungen für die Auslegung des Friedensartikels“.

__________________________________________________________________________________________

17. März 2021:
Feier zum 101. Geburtstag von Benjamin Ferencz mit kleinen Beiträgen der Fachschaft der Kölner Rechtswissenschaftlichen Fakultät und von Claus Kreß“ (Link 1 ; Link 2)

__________________________________________________________________________________________

17. Februar 2021:
Die Rechtswissenschaftliche Fakultät hat Benjamin Ferencz die Ehrendoktorwürde verliehen. Aus diesem Anlass fand am 11. Februar eine digitale Feier statt. Einen Link zur Aufzeichnung dieser Feier finden Sie hier, Berichte in der Presse finden Sie hier (FAZ ; KStA ; Kölnische Rundschau ; LTO).

__________________________________________________________________________________________

24. Januar 2021:
Interdisziplinäres, digitales Blockseminar: „Geschichte der humanitären Intervention“ für Studenten und Studentinnen der Rechts- und Geschichtswissenschaft - Prof. Dr. Claus Kreß und Prof. Dr. Fabian Klose (Link 1 ; Link 2). 

__________________________________________________________________________________________

29. Dezember 2020:
Neuerscheinung in der Reihe Kölner Schriften zum Friedenssicherungsrecht: Paris 1919 - 1920 - Frieden durch Recht? (Flyer)

__________________________________________________________________________________________

28. November 2020:
Zwei Neuerscheinungen in den Kölner Schriften zum Friedenssicherungsrecht:

Yvonne Mitri-Plingen, "Kriegsverbrechen gegen Eigentum, Ihre Verankerung im Statut des Internationalen Strafgerichtshofes und die Umsetzung in das deutsche Völkerstrafgesetzbuch" (Baden-Baden 2020) (Link Schriftenreihe ; Verlag)

Paula Fischer, "Das Irrtumsrisiko bei den Ausnahmen des völkerrechtlichen Gewaltverbotes" (Baden-Baden 2020) (Link Schriftenreihe ; Verlag)

__________________________________________________________________________________________

23. Oktober 2020:
Stellungnahme von Professor Kreß zu den Sanktionen der USA gegen Mitglieder der Anklagebehörde des Internationalen Strafgerichtshofs

__________________________________________________________________________________________

4. August 2020:
Stellungnahme von Professor Kreß zum Koblenzer Strafverfahren nach dem Völkerstrafgesetzbuch (arabische Fassung)

__________________________________________________________________________________________

29. Juni 2020:
25 Jahre nach dem Völkermord in Srebrenica - Eine Erinnerung (Link)

__________________________________________________________________________________________

29. Juni 2020:
Gastbeitrag von Herrn Kreß zu der Anordnung des Präsidenten der USA vom Juni 2020 gegen den Internationalen Strafgerichtshof (Link)

__________________________________________________________________________________________

20. April 2020:
Inter-State Violence, Colonial Violence and International Criminal Law: Japan's Wars of Aggression and the Perception of Double Legal Standards (Link)

__________________________________________________________________________________________

15. März 2020:
Die Institute für Strafrecht und Strafprozessrecht sowie für Friedenssicherungsrecht bleiben ab Montag, dem 16. März 2020 für den Publikumsverkehr bis auf Weiteres geschlossen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Pressemitteilungen der Universität (Link

__________________________________________________________________________________________

22. Januar 2020:
Compilation of State's Reactions to U.S. and Iranian Uses of Force in Iraq in January 2020 (Link)

__________________________________________________________________________________________

Frühere Meldungen

17. Januar 2020:
"Ausgangspunkt ist das Gewaltverbot, nicht die Rechtfertigung - Eine Kritik am Begründungsansatz der USA zum Gewalteinsatz zur Tötung Soleimanis im Irak" - Ein Beitrag von Mehrnusch Anssari, Tabasom Djourabi-Asadabadi, Jamal El-Zein (Link)

__________________________________________________________________________________________

16. Januar 2020:
Doppelter Blick auf die Geschichte des Völkerrechts - Begründung einer Kooperation zwischen Historiker Fabian Klose und Völkerrechtler Claus Kreß (Link)

__________________________________________________________________________________________

15. Dezember 2019:
Gastbeitrag von Prof. Kreß im Kölner-Stadtanzeiger zur jüngeren Völkerrechtspolitik der US

__________________________________________________________________________________________

19. Oktober 2019:
Gespräch mit Prof. Kreß über den Friedensprozess in Kolumbien (Link)

__________________________________________________________________________________________

19. Oktober 2019:
Völkerrechtliche Stellungnahme von Prof. Kreß zur Militäroperation „Friedensquelle“ (Link)

__________________________________________________________________________________________

17. Oktober 2019:
Zur aktuellen Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum „Anti-IS-Einsatz“ der Bundeswehr“ – Beitrag von Claus Kreß und Benjamin Nußberger in Just Security.

__________________________________________________________________________________________

06. Oktober 2019:
On the Principle of Non-Use of Force in Current International Law - Beitrag von Prof. Claus Kreß in JustSecurity

__________________________________________________________________________________________

03. Oktober 2019:
"Sustainable Self-Defense"? How the German Government justifies continuing its fight against ISIL in Syria - Beitrag von Benjamin Nußberger

__________________________________________________________________________________________

03. August 2019:
"Is there a Legal Basis for Deploying Japanese SDF to the Strait of Hormuz?" Beitrag von Ruth Effinowicz, LL.M., M.A. in JustSecurity

__________________________________________________________________________________________

28. Juni 2019:
Gespräch des Centre for International Law Research and Policy mit Prof. Kreß über einige Fragen der Völkerrechtsentwicklung.

__________________________________________________________________________________________

24. Juni 2019:
Stellungnahme von Prof. Kreß zu dem Urteil der Appeals Chamber des Internationalen Strafgerichtshofs vom 6. Mai 2019 im Fall al-Baschir. (Anlage)

__________________________________________________________________________________________

23. Mai 2019:
Am 26.04.2019 sprach Prof. Kreß über "Hans Kelsen, Hermann Jahrreiß, Carl Schmitt und die Frage von Krieg und Frieden im Völkerrecht". Hier geht es zu der Aufzeichnung des Vortrages: (Link)

__________________________________________________________________________________________

19. März 2019:
Stellungnahme von Prof. Kreß zur Weltrechtspflege und zur Frage der Immunität bei Völkerstraftaten. (Link)

__________________________________________________________________________________________